Kurzmitteilung

Semester 5: Abschluss

IMG_5898_FotorNun ist das 5. Semester fertig. Eigentlich schon vor fast einem Monat. Da ich vom Studienblock zurück kam und mir nen “schönen” Infekt eingefangen hab, habe ich jetzt erst einmal flach gelegen. Aber niemand muss sich sorgen, Unkraut vergeht nicht.

Ich habe meine Modulprüfungen bestanden. Jedoch muss ich ehrlich gestehen: ich hätte mehr machen können. Jetzt ärgert es mich. Ich weiß es ist jammern auf hohem Niveau. Eigentlich darf ich mich nicht beschweren. Das letzte Semester stand unter dem Thema: Politik und Sozialwissenschaften. Die Module sind nicht wirklich mein Fall gewesen. Aber ich muss sagen Soziologie fand ich dann doch wirklich interessant. Und möglicherweise will ich mich damit noch mehr beschäftigen. ;)

Folgende Module habe ich in diesem erfolgreich abgeschlossen:

  • Politische Systeme
  • Grundlagen pol. Lehren und Lernens
  • Soziologie
  • Grundlagen therapeutischer Intervention der Therapiewissenschaften

Ansonsten gibt es nicht mehr wirklich viel zu sagen außer: ES IST NICHT MEHR LANGE BIS ZUM ABSCHLUSS!!!

 

 

Weihnachten 2014

IMG_0206Es ist wieder so weit, der 24. Dezember ist gekommen und Weihnachten steht vor der Tür. Seit Monaten stehen die Naschereien mit weihnachtlichen Motiven in den Regalen, seit Wochen sind viele Fenster und Häuser weihnachtlich geschmückt.

Es ist gerade der 24. Dezember 9:08 Uhr. Für mich geht es heute Abend wieder in den Nachtdienst.

Ich wünsche allen ein paar schöne Festtage mit hoffentlich Zeit sich etwas zu erholen. Auch möchte ich mich bei allen bedanken die heute so wie ich auch arbeiten gehen. Und das ist nicht nur die Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Krankenhäuser, sondern so viele Bereiche mehr.

Vielen Dank!

Semester 5 Block 3

IMG_5442_FotorPolitik Politk Politik, politisches Lehren und Lernen und Soziologie. Das waren die Themen des letzten Vorlesungsblocks. Es ist kurz vor Weihnachten und in Hamburg sind die unzähligen Weihnachtsmärkte eröffnet und der Bahnhof ganz besonders geschmückt. Ich bin kein Weihnachts-Mensch und ich hasse Weihnachtsmärkte! Deswegen habe ich darauf verzichtet die Märkte zu besuchen. Bis auf einen der sich spontan nach einer Unterrichtsexkursion ergab.
Weiterlesen

Semester 5 Block 2

-IMG_5337-1_Fotor “Ich höre nichts!” -

Diesmal bin ich mit der Bahn nach Hamburg gefahren. Ich wusste nicht, dass Bahn fahren so entspannt sein kann. Da ich keinen Zeitsteß hatte waren mir die sieben Minuten Verspätung egal. So fuhr ich von Hamburg weiter zu guten Freunden um mit einer sehr lieben Freundin einen tollen Abend zu verbringen.

Donnerstags streikte die Bahn, mir machte es nichts aus, ich fuhr mit der U-Bahn. Weiterlesen

Notfallpass (Health) des IPhones

Seit einiger Zeit gibt es eine neue App auf dem IPhone, welche nicht gelöscht werden kann. Eigentlich mag ich es nicht, wenn ich Apps nicht löschen kann. Nun gut also schaue ich mir mal diese App genauer an.

Die App heißt Health und ist ein schönes abgerundetes Viereck mit einem kleinen pink-roten Herz.

Für mich ist die App eigentlich Spielerei. Wobei es eine tolle Funktion gibt. Den Notfallpass. Weiterlesen

Kurzmitteilung

STREIK!

Mein Körper meint er müsse sich gerade ein Beispiel an den Piloten und Lockführern nehmen. Er streikt. Was das bedeutet? Na ja, mein Darm hat anscheinend keinerlei Lust Nahrung ordnungsgemäß zu verdauen. Mein Immunsystem versucht mal alles zu verbrennen und lässt meine Temperatur auf knapp 40°C steigen. Als wenn der ständige Gang zur Toilette nicht genug wäre, tun mir alle Gelenke, Knochen, Organe und Muskeln weh. Also bedeutet es Auszeit.

“Fahren Sie nach Hause und legen Sie Sich ins Bett. UND BLEIBEN SIE IM BETT! Sie können Ihren Körper weiter treten, was dabei heraus kommt werden wir in ein paar Jahren sehen. ” 

Mein Arzt kennt mich einfach zu gut. Ich werde mich wohl beugen. Ich hasse es auf der Patientenseite zu sein. Ich bin nicht gut darin Patientin zu sein.

*Am Tee schlürft* 

Es folgt KEIN medizinischer Rat!

Also bekomme ich nun Hefe für den Darm und soll viel Flüssigkeit zu mir nehmen. Wenn ich etwas esse nur leichtes, ich kann jedoch auch ein paar Tage verzichten. Dann warten wir mal wie es mir in drei Tagen geht. Wird es nicht besser, müssen wir schauen wie es weiter geht.

*noch einmal an der Tasse schlürft*

Der einzige Vorteil, ich hab seit einer Ewigkeit nicht mehr so viel geschlafen und auch noch so gut.

Bis bald!  Fangt euch nichts ein.