Zitat

Bla bla bla

LichtblickLange ist es her, seit ich etwas geschrieben habe. Ich brauchte einfach etwas Abstand. Musste mir über mich und mein Leben klar werden. Wo möchte ich hin? Wo stehe ich überhaupt gerade? Wer bin ich denn? Lange habe ich gebaucht um eine Richtung zu finden und mich zu orientieren. Momentan treibe ich noch auf einem wilden Fluss, jedoch weiß ich dass mein Boot sicher ist.  Weiterlesen

Neues Semester…

IMG_1573

Wieder hat ein neues Semester angefangen. Inzwischen bin ich schon im vierten Semester. Die Zeit vergeht und vergeht. Diesmal stehen vier Prüfungen an. Mündlich werden Bildungsmanagement und med. Fächer (was Innere, Chirurgie, Neurologie und Psychiatrie beinhaltet), eine Präsentation steht in Fachdidaktik- und Methodik an und eine Klausur in Rehabilitationspsychologie. Einiges zu tun. Der erste Vorlesungsblock war wieder sehr schön und spannend, jedoch kostet es mich einfach alles sehr viel Zeit. Deswegen wird es leider auch hier wieder ruhiger werden.

Momentan bin ich schon in der Prüfungsvorbereitungsphase und etwas gestresst. Freue mich aber auf die weiteren Vorlesungen und die tolle Zeit mit meinen Freunden in Hamburg.

Prüfungsplan:

Momentan versuche ich jeden Tag eine Stunde pro Prüfungsfach zu erledigen. Mal sehen wie lange es noch klappt. ;)

Motivation!?

Vor ein paar Tagen wurde ich gebeten etwas über Motivation zu schreiben. Um genauer zu sein: wie man sich selbst und auch Praktikanten für die Arbeit motivieren kann. Es geht hierbei um die Arbeit im Rettungsdienst.

Motivation – was bedeutet dieses Wort überhaupt? Im Duden wird es wie folgt beschrieben: Gesamtheit der Beweggründe und Einflüsse, die eine Entscheidung oder Handlung o. Ä. beeinflussen, zu einer Handlungsweise anregen. Weiterlesen

Favoriten im Februar

Im Februar ist gar nicht so viel gefühlsmäßig passiert. Muss mal genau nachdenken was alles toll war. |Studium: Pädagogische Psychologie, Anatomie Physiologie und Neurowissenschaften habe ich abgeschlossen. Leider noch nicht alle Noten bekommen. Ich bin mir jedoch sicher, dass ich nicht durchgefallen bin. Momentan genieße ich die vorlesungsfreie Zeit. So halb zumindest. Langsam muss ich mich auf die nächste Prüfung vorbereiten, im Mai steht Rehabilitationspsychologie an. |Gelesen: eigentlich nichts, bin gerade froh mal nicht irgendetwas fürs Studium lesen zu müssen. |Unnützes oder cooles Wissen: Da fällt mir leider auch nichts ein. |Neue Apps: eigentlich auch keine, bin nicht auf den Zug aufgesprungen dutzende neue Nachrichten-Apps auf mein Handy zu laden. |Musik: momentan höre ich gerne alten deutschen HipHop. |Weitere Favoriten: Ich bin endlich umgezogen. Die neue Wohnung ist auch ganz schön. Vor allem der Sonnenaufgang gefällt mir sehr gut. Ein weiterer Punkt ist mein Frühstück, esse eigentlich nicht gerne Müsli. Ich habe eins gefunden, das schmeckt soooooo lecker.

Wieso der Rettungsdienst und die erste Reanimation

Bildschirmfoto 2014-03-01 um 16_Fotor

Vanessa hat mich bei/ in / auf Twitter gefragt, wieso ich Rettungsassistentin wurde und sie möchte wissen, wie es bei meiner ersten Reanimation war.

Eigentlich wollte ich Floristin werden, das hätte meinen Eltern auch besser gefallen. Meine Mutter sage immer, dass ich nicht in die Pflege gehen sollte. Mein Papa hätte es gerne gehabt, wenn ich einen typischen Frauenberuf erlernt hätte. Er fragte mich immer „ob ich nicht was Richtiges werden wollte“. Weiterlesen